SVA-FRAUEN – 💙💪HEIMSIEG ⚽🖤

SV AFFALTER 1990 : BSG Motor Zschopau 6:2 (3:1)

Aufstellung : Lene W., Anja H., Doreen B., Johanna R., Nicole S., Katharina H., Jessica K.Wechsel :Lisa S. – Jessica K.Amelie M. – Nicole S.

TORE:
Jessica K. 3
Katharina H. 2
Nicole S. 1

Am 5. Spieltag begrüßten wir in Affalter die Damen der BSG Motor Zschopau zum Spitzenspiel. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Tag ohne Niederlage. Wichtig für uns war es die letzte Partie in Schlettau richtig einzuordnen und nicht mit Höhe in das Match zu gehen. Auch das Fehlen von zwei Stammspielerinnen galt es zu kompensieren. Um es vorweg zu nehmen das Team schaffte beide Aufgaben mit Auszeichnung 😲💪😁

1. Halbzeit:
Wir wollten unsere Spielidee von Beginn an auf den Platz bringen und nach Balleroberungen schnell Richtung Gegnerisches Tor marschieren. Und diese Marschroute ging schon in der Minute 3 das erste Mal auf. Balleroberung und schon ging es Zielstrebig in Richtung Tor von Zschopau. Nicole brachte uns mit ihrem Einsatz in Führung. In der 7. Minute konnten wir nach Einwurf und nicht alltäglichen Verlängerung von Katha 😉 auf 2:0 erhöhen. Torschützin war unsere Nummer 12 Jessica. Zschopau versucht nun den ersten Ansturm von uns einzudämmen und stellte sich defensiv besser auf uns ein. Wir hatten in dieser Phase mehr vom Spiel kamen aber nicht so richtig durch. In der 20. Minute konnten wir das Ergebnis auf 3:0 ausbauen. Katharina belohnte sich für ihre Starke Leistung. Wir schafften es jetzt immer wieder Lücken zu finden und gute Chancen uns zu erarbeiten. Allerdings ließen wir einige Bretter liegen. Kurz vor der Halbzeit konnte Zschopau nach guten Fernschuss auf 3:1 verkürzen.

2. Halbzeit:
In diese gingen mit der Vorgabe weiter geduldig zu bleiben und die Chancen besser zu nutzen. Zschopau wiederum kam mit mehr Entschlossenheit aus der Pause und machte uns in der Anfangsphase das Leben schwer. Wir fanden nicht so recht in die Zweikämpfe und stellten den Gegner zu spät. In der 39. Minute konnte Zschopau diese Phase nutzen und auf 3:2 verkürzen. Jetzt war es ein Spiel auf messersschneide mit intensiven Zweikämpfen. Beide Teams kamen nur zu Halbchancen und so lebte das Spiel von der Spannung. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir uns wieder besser ins Spiel kämpfen und in der 58. Minute das Spiel in unsere Richtung lenken. Im Strafraum wurde Nicole gefoult und den fälligen 9 Meter verwandelte Katharina sicher. Jetzt schafften wir es wieder besser Zschopau unter Druck zu setzen. Zwei Minuten nach dem 4:2 konnte Jessica auf 5:2 erhöhen. Und sie setzte auch den Schlusspunkt in der 65. Minute mit dem 6:2. Verdienter Sieg mit einer kritischen Phase die wir als Team aber gut gelöst haben. 💪👏😁

Fazit:
Gegen einen guten Gegner stark begonnen und sich nicht aus der Bahn werfen lassen als Zschopau ran kam. Und zur richtigen Zeit die Tore gemacht und somit drei Punkte geholt. Das Team hat gezeigt das wir auch funktionieren wenn mal wichtige Spielerinnen fehlen. Das macht Mut für die nächsten schweren Aufgaben. 💪💪💙💙🖤🖤NUR NACH VORNE GEHEN ⚽💪